Junge Parkinsonkranke Rheinland-Pfalz-Süd

Mit fokussiertem Ultraschall gegen Tremor

 Kategorie:  News

Ein neues, auf fokussiertem Ultraschall basierendes Verfahren zur Behandlung von Patienten mit schwerem Tremor soll am Uniklinikum Bonn erprobt werden.

BONN. Patienten, die unter einem schweren therapieresistenten essenziellen Tremor oder Parkinson-Tremor leiden, können mit einem neuen System von hoch fokussiertem Ultraschall gezielt und nicht-invasiv behandelt werden.

Das sogenannte MRgFUS-System (Magnetresonanz-gesteuerter, hoch fokussierter Ultraschall) wurde nun am Universitätsklinikum Bonn in Betrieb genommen. Nach Angaben des Klinikums ist es in Deutschland das erste Gerät dieser Art. Das Team aus Neurologen, Neurochirurgen und Radiologen sucht für eine deutschlandweit erste Studie nun volljährige Patienten mit ausgeprägtem Tremor, die auf verschiedene Therapiemethoden nicht angesprochen haben.

Links:

www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/morbus_parkinson/article/961826/neues-verfahren-fokussiertem-ultraschall-tremor.html

Brandneu oder kürzlich aktualisiert