Uns gibt es auch im Norden
JuPa · Junge Parkinsonkranke · RLP-Süd

Mausmodell bestätigt Prionen-Hypothese bei Morbus Parkinson

 Kategorie:  News

Baltimore – US-Forscher haben bei Mäusen durch Injektion von Alpha-Synuclein in die Darmwand ein Parkinson-ähnliches Krankheitsbild ausgelöst. Ihre in Neuron vorgestellten Experimente zeigen, dass die Eiweiße über den Nervus vagus ins Gehirn transportiert werden und dort die Nervenzellen zerstören (2019; doi: 10.1016/j.neuron.2019.05.035). Die Ergebnisse bestätigen eine von dem deutschen Neuropathologen Heiko Braak vor 15 Jahren aufgestellte Hypothese.

Link:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/Morbus%20Parkinson?nid=104208

Brandneu oder kürzlich aktualisiert