Uns gibt es auch im Norden
JuPa · Junge Parkinsonkranke · RLP-Süd

Studie: Feinstaub erhöht Risiko auf Alzheimer und Parkinson

 Kategorie:  News

Boston – US-Senioren, die höheren Feinstaubkonzentrationen an ihrem Wohnort ausge­setzt waren, erkrankten in einer Kohortenstudie in Lancet Planetary Health (2020; DOI: 10.1016/S2542-5196(20)30227-8) häufiger an einem Morbus Alzheimer/Demenz oder einem Morbus Parkinson.

Die Ursachen von neurodegenerativen Erkrankungen, deren Prävalenz in den vergange­nen Jahrzehnten zugenommen hat, sind außer bei den wenigen genetisch bedingten Formen, weitgehend ungeklärt. In den letzten Jahren sind Umweltfaktoren in den Fokus der Forschung geraten.

Brandneu oder kürzlich aktualisiert