Uns gibt es auch im Norden
JuPa · Junge Parkinsonkranke · RLP-Süd

Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung

 Kategorie:  News

Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen.

Wer eine zeitgemäße Parkinson-Therapie ernst nimmt, muss Parkinson-PatientInnen individuell behandeln.

Mit diesem Appell verweisen Spezialisten auf die wichtige Rolle der multidisziplinären Versorgung: ÄrztInnen, Pflegefachkräfte und TherapeutInnen arbeiten eng zusammen.

„Der fachliche Austausch zwischen den verschiedenen Disziplinen ist eine wichtige Voraussetzung für eine ganzheitliche und effiziente Versorgung von Menschen mit Parkinson“, sagt Prof. Dr. med. Georg Ebersbach, Leiter des Parkinson-Zentrums Beelitz-Heilstätten.

Brandneu oder kürzlich aktualisiert